Exklusiv Online

Lesezeit: 11 Minuten

Wachgeküsst

Text: Doris Thallinger

Fotos: Tourismusverband Salzburger Altstadt/Andreas Kolarik

Noch nie machte ein Bummel durch Salzburgs Altstadt so viel Spaß wie jetzt. Belebt - und nicht überrannt, charmant - und dabei individueller denn je zeigt sich die Mozartstadt ihren Einwohnern gerade jetzt von ihrer allerbesten Seite.

An Schönheit hat es unserer Altstadt nie gefehlt. Selbst ohne Menschen, wie sie sich in den vergangenen Wochen gezeigt hat. Und dennoch - mit der Öffnung der zahlreichen Boutiquen, Shops und nicht zuletzt der Gastronomie scheint ein Stadtbummel derzeit schöner als je zuvor. Und das aktuelle Stadtbild zeigt, dass sich die Salzburger sichtlich über die schrittweise Rückkehr zur Normalität freuen. Die Straßen in der Altstadt sind so frequentiert, wie schon lange nicht mehr. Viele sehen die Lockerungen der Maßnahmen für den Handel positiv und nützen - unter Einhaltung der Regeln - die Wiedereröffnung der Geschäfte, um in der Altstadt zu flanieren, zu shoppen und zu genießen.

Die Sonne lacht vom Himmel, schon am frühen Vormittag taucht sie die historischen Bauten in goldenes Licht. Der frühen Stunde zum Trotz tummeln sich die ersten Passanten auf den prachtvollen Plätzen, flanieren durch die Getreidegasse und halten Ausschau nach einem lauschigen Plätzchen in der Sonne, um sich mit einem Espresso für den Stadtbummel zu stärken. Ein freundliches Lächeln hinter dem Plexiglasschirm zeugt von der Freude der Gastronomen, dass endlich wieder Gäste in der Stadt unterwegs sind. Die sorgfältigen Schutzmaßnahmen schränken den Genuss in keinster Weise ein, geben aber ein sicheres Gefühl.

Gleich nebenan schließt eine Boutiquebetreiberin ihre Pforten auf, trotz Maske vor Mund und Nase zeigen ihre Augen ein freundliches Lächeln - ja, einiges ist noch anders als gewohnt, aber der Vorfreude auf den Shoppingbummel tut dies keinerlei Abbruch. Selbstverständlich gilt in allen geöffneten Läden Mund-Nasen-Schutzmasken-, Desinfektionsmittel-und Abstandspflicht. Die Altstadt-Händler haben sich augenscheinlich gut gerüstet für die Wiedereröffnung und zeigen sich über die Disziplin der Kunden durchwegs erfreut. Falls aufgrund des Kundenandrangs der erforderte Abstand nicht eingehalten werden kann, dann wird vor dem Geschäft geduldig gewartet, wie Via Venty Geschäftsinhaberin Brigitte Hirschegger berichtet: „Die Menschen sind guter Stimmung und durchaus dankbar, dass sie wieder zum Einkaufen aus dem Haus kommen können.“

Auf der Online-Infoseite www.salzburg-altstadt.at/de/open listet der Altstadt Salzburg Verband sämtliche geöffneten Altstadt-Unternehmen und deren aktuelle Öffnungszeiten auf.

„Der Handel hat in der herausfordernden Zeit der Corona-Krise viel Flexibilität bewiesen und innovative Services in kürzester Zeit auf die Beine gestellt. Der Altstadt Verband möchte mit seinen Werbemaßnahmen die Lust auf einen Einkaufsbummel in der Altstadt wecken, die sich durch einen bunten Warenmix und große Vielfalt auszeichnet. Die Händler sorgen selbstverständlich für die Einhaltung der vorgeschriebenen Maßnahmen zum Schutz ihrer Kunden,“ bestätigt Sandra Woglar-Meyer, Geschäftsführerin des Altstadt Verbands Salzburg.

Sandra Woglar-Meyer, Geschäftsführerin des Altstadt Verbands Salzburg , Foto: Susi Graf

Genuss mit Sicherheit

Anzeige

Die Beratung in sämtlichen Shops und Stores ist gewohnt kompetent und nie hat es so viel Spaß gemacht, die neuesten Trends für den Sommer zu entdecken, kleine Geschäfte zu erkunden und sich von den Feinheiten Salzburgs inspirieren zu lassen.

Ja, ungewohnt unbeschwert fühlt es sich an, nicht nur die Schaufenster zu erkunden, sondern endlich wieder das eine oder andere Geschäft zu betreten. Es herrscht echte Aufbruchstimmung. Ein Hochgefühl, bepackt mit Tüten und Einkaufstaschen wieder in die Sonne zu treten und sich auf den Weg zum nächsten Schanigarten zu machen. Fast hat man die Qual der Wahl, sich für das schönste Plätzchen zu entscheiden, um den nächsten Cappuccino zu genießen, einen Happen zu essen, mit einem feinen Glas Wein auf den erfolgreichen Einkaufsbummel anzustoßen, das Leben zu feiern. Und das vor dieser traumhaften Kulisse, die nun endlich auch der Salzburger wieder mehr als zu schätzen weiß.

Sehnsucht nach Geselligkeit

Immerhin erwarten die Besucher in der Salzburger Altstadt rund 300 Gastronomiebetriebe, die nun - unter der strengen Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen - wieder für die Salzburger geöffnet haben. Auf seiner neuen Online-Infoseite https://www.salzburg-altstadt.at/de/gastronomie listet der AltstadtVerband Salzburg alle offenen Gastronomie-Einrichtungen auf, samt aktueller Öffnungszeiten und spezieller Willkommensangebote! Eine Liste, die laufend akualisiert und jeden Tag länger wird.

„Die Altstadt-Gastronomen setzen alles daran, den Restaurantbesuch zum gewohnten Erlebnis zu machen und werden ihre Gäste mit einem attraktiven Angebot an kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnen. Für die Gäste wird sich so gesehen nicht viel ändern, außer dass die Tische etwas weiter auseinanderstehen und das Servicepersonal einen Plexiglas-Schild vor dem Gesicht hat“, versichert Andreas Gfrerer, Obmann des Altstadt Verbandes und Eigentümer der Blauen Gans in der Getreidegasse, „Dieser Sommer wird außergewöhnlich, denn es wird die Chance geben, die Salzburger Altstadt auf ganz besondere Weise zu erleben“.

Und jeder Spaziergang durch die Stadt macht deutlich: Die Salzburger Altstadt ist wieder zum lebendigen Erlebnisort geworden, der sich durch einen bunten Warenmix, vielfältige Kuliniarik inmitten eines einzigartigen Ambientes auszeichnet. Ganz nach dem Motto: „Sinnlich. Genuss. Erlebnis“.

Salzburg 24/7

Dass nichts über einen entspannten Besuch in Salzburgs Altstadt geht, haben die vergangenen Tage, seit Lockerung der Maßnahmen deutlich bewiesen. Andererseits hat die Zeit auch gezeigt, dass zwischendurch ein Online-Schaufensterbummel durchaus seine Vorzüge hat. Bereits im Dezember 2019 ging daher das „Altstadt Schaufenster“ auf www.salzburg-altstadt.at/de/schaufenster als virtuelle Shopping Plattform des Altstadt Verbands Salzburg online. Diese spiegelt die Vielfalt des Angebots in der Altstadt wider und bietet Inspiration für den erlebnisreichen Einkauf in den Altstadt-Geschäften. Die Palette ist vielfältig und zeigt ausgewählte Produkte von Mode, Accessoires, Büchern, Einrichtungsgegenständen bis hin zu Lebensmitteln. So konnten sich die Salzburger schon in Zeiten von Corona - aber auch weiterhin - ganz bequem vorab online über die Trends der Salzburger Einzelhändler informieren.

Auf Altstadt 24/7 unter www.salzburg-altstadt.at/de/info, der neuen Info- und Service-Platt-form des Altstadt Verbandes Salzburg, sind darüber hinaus mehr als 100 Unternehmer aus Einzelhandel, Gastronomie, Handwerk, Kreativwirtschaft und Dienstleistung gelistet, die ihre Dienste - nicht nur in Zeiten von Corona - online anbieten. Die angeführten Altstadt-Händler verfügen über eigene Online Shops, Bestellservices per E-Mail sowie Telefon oder Zustell- und Lieferdienste.