Exklusiv Online

Lesezeit: 2 Minuten

Tel Avivs coolster Pop-Export

Text: Natalie Zettl

Fotos: Michael Topyol

Songs, die im Ohr bleiben, warme Harmonien und smarte Texte: Lola Marsh begeistert Fans jeden Alters.

Am 03. März ist es soweit: Die israelische Band präsentiert ihre Songs im Rockhouse in Salzburg. Mit dabei sind unter anderem die Hits „Wishing Girl“ und „Echoes“.

Wie alles begann

Die Sängerin Yael Shoshana Cohen und der Gitarrist Gil Landau lernen sich 2011 in Tel Aviv kennen. Zunächst musizieren sie als Duo und schreiben eigene Songs. Nach einiger Zeit beginnen sie, eine Band zusammenzustellen, treten in lokalen Clubs auf und erhalten bald einen Vertrag beim Musiklabel Anova Music.

Anzeige

Der Weg an die Spitze

Lola Marshs Durchbruch erfolgt im Jahr 2014: Zusammen mit ihrer fünfköpfigen Band macht sie beim Festival „Primavera Sound“ in Barcelona auf sich aufmerksam. Es folgen weitere Festivalauftritte und bald auch eine groß angelegte Europatour – die erste von vielen. Das Debütalbum „Remember Roses“ erscheint 2017 und gibt den Startschuss zur internationalen Erfolgsgeschichte: Unter anderem sind Songs von Lola Marsh in der US-TV-Serie „Better Call Saul“ zu hören.

Lola Marsh im Rockhouse

Am 03. März um 20:00 Uhr tritt Lola Marsh im Rockhouse in Salzburg auf. Karten können online bestellt werden – Fans sollten jedoch bald vorbestellen, da nur noch eine begrenzte Menge Tickets verfügbar ist.